Team

Katharina Franzheim

Projektleiterin

Nach dem Grundstudium in Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln zieht die gebürtige Kölnerin nach Chicago und studiert am Columbia College Chicago Performing Arts Management. Während des anschließenden Masterstudiums in Medienkulturanalyse an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf arbeitet sie freiberuflich für Roadrunner Records Germany als Club & Street Team Promotion Managerin. In Ihrer über dreijährigen Tätigkeit als Künstlermanagerin bei der Heidi Klum GmbH sammelt sie weitere Erfahrungen im Künstlermanagement und der Betreuung großer Kampagnen und TV-Formate. Objektivität und Akkuratesse sind ihr in die Wiege gelegt. Dies, verbunden mit der nötigen Gelassenheit und Eloquenz im Umgang mit Kunden und Klienten, führt zum nächsten logischen Schritt:  der Gründung von Relevée Management.

Gemeinsam mit Ihren langjährigen Wegbegleitern Silke Tegethof und Mariele Stockinger  freut sie sich auf viele spannende Projekte und VOR ALLEM Erfolg für die vertretenen Künstler.

 

Mariele Stockinger

Projektmanagerin

Geboren in Passau und aufgewachsen in Aschaffenburg entscheidet sich Mariele nach Ende der Schulzeit für ein Magisterstudium der Sportsoziologie und Politikwissenschaften in Würzburg. Ihrem Interesse für die Vermittlung sportlicher Werte geht sie in dieser Zeit nach, indem sie sich als Volunteer bei Weltmeisterschaften im nordischen Skisport engagiert.

Nach ihrem Abschluss sammelt sie als Redakteurin für diverse Wintersport-Portale erste Erfahrungen im Online-Journalismus und bildet sich parallel dazu mittels eines Fernstudienkurses in den Fachbereichen Public Relations und Marketing weiter. Es folgen redaktionelle Engagements für sportschau.de sowie die offiziellen FIS-Verbandsseiten von Skisprung und Nordischer Kombination. Einen detaillierten Einblick in die Organisation von sportlichen Großveranstaltungen erlangt sie anschließend bei der Ausübung ihrer Position als Medienkoordinatorin des Internationalen Skiverbands im Skisprung-Weltcup.

Neben einem Gefühl für Sprache und Textgestaltung vermittelten ihr diese Tätigkeiten das Wissen um die Ziele der Pressearbeit und die mediale Betreuung von Sportlern, insbesondere im Kontext neuer Medien. Gemeinsam mit ihren Kolleginnen freut sie sich nun sehr darauf, Athleten künftig bei der Kombination aus Sport und kommunikativen Belangen erfolgreich unterstützen zu dürfen.

 

Silke Tegethof

Projektmanagerin

Geboren und aufgewachsen im beschaulichen Freudenberg im Siegerland, zieht es Silke schnell ins Rheinland, wo sie an die Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn Kulturanthropologie, Medienwissenschaft und Englisch studiert. Nach einem einjährigen Auslandsaufenthalt an der University of Queensland in Brisbane und diversen studienbegleitenden Tätigkeiten im Medienbereich findet sie schließlich zum Künstlermanagement. Wertvolle Erfahrungen in der Betreuung von großen Kampagnen, TV-Formaten und Veranstaltungen im Fashionbereich kann sie in ihrer zweieinhalbjährigen Tätigkeit bei ONEeins Management/Agentur Heidi Klum sammeln.

Neben dieser hauptamtlichen Tätigkeit arbeitet sie für diverse Wintersportportale, darunter die offiziellen Webpräsenzen des Internationalen Ski Verbands FIS für die Disziplinen Skisprung und Nordische Kombination. Im Jahre 2012 kann sie ihre Leidenschaft zum Beruf machen und ist seitdem als FIS Medienkoordiatorin mit dem Weltcup der Nordischen Kombination unterwegs. Silke kümmert sich vor Ort sowohl um organisatorische Belange und das Medienmanagement, als auch um die klassische Berichterstattung und Social Media für die offiziellen FIS-Kanäle. Auch bei Großereignissen wie den Nordischen Ski Weltmeisterschaften in Val di Fiemme 2013 oder den Olympischen Winterspielen in Sochi 2014 konnte sie bereits Erfahrungen sammeln.

Mit Relevée Management wächst nun zusammen, was zusammen gehört und so freut sich Silke sehr, gemeinsam mit ihren Kollegen, Klienten aus dem Medien-, Mode- und Sportbereich in Punkto Management, Projektkoordination und in kommunikativen Belangen zur Seite stehen zu können.