Impressum
  • © Silke Tegethof

Tim Hug

Sportart Nordische Kombination
Geburtsdatum 11. August 1987
Deutsch English

ERFOLGE

  • 2014: erster Schweizer Weltcupsieger in der Nordischen Kombination seit 20 Jahren
  • 2014: 3 Top Ten Platzierungen im Weltcup
  • 96 Weltcup-Starts
  • 5-facher Olympionike
  • 8-facher WM-Teilnehmer
  • Mitglied der Schweizer Nationalmannschaft
  • Schweizer Meister 2011, 12, 13 und 14

KARRIERE

Nachdem Tim schon als Kind aktiver Skifahrer war, begann er im Alter von 8 Jahren zusätzlich auch mit dem Skispringen, weil er unbedingt seinem älteren Bruder Jan nacheifern wollte. Nachdem ihn beide Sportarten nicht mehr losließen, lag ein Wechsel zur Nordischen Kombination nahe. Im SC Gerlafingen fand Hug seine sportliche Heimat, auch wenn der 27-jährige heute mehrheitlich in Einsiedeln lebt und trainiert.

Nach seinem Einstand auf internationalem Juniorenlevel im Jahre 2003 folgte 2004 der erste Einsatz bei einer Junioren-Weltmeisterschaft im norwegischen Stryn, auf den noch 4 weitere folgten sollten. Ab 2006 ist Hug im Weltcup-B anzutreffen, seit 2011 aus der Weltcup-Szene nicht mehr wegzudenken.

Dabei muss er miterleben, wie das Schweizer Team in seiner Sportart immer weiter zusammenschrumpfte, bis er zuletzt als „Einzelkämpfer“ auf dem höchsten Niveau verblieben war. Mit enormer Willenskraft und Kämpfergeist hält der in Solothurn geborene Hug an seinen Zielen fest und möchte in seiner Disziplin bleibende Spuren hinterlassen, sowie einen Wiederaufstieg der Nordischen Kombination in seinem Heimatland erleben.

Im Winter 2013/2014 werden Hugs Bemühungen belohnt: mit 3 Top Ten Platzierungen, sowie seinem ersten Weltcup-Sieg im russischen Chaikovskiy trägt er sich in die Annalen seines Sports ein und sorgt für den ersten Schweizer Weltcup-Sieg seit 20 Jahren! Mit dem Winter 2014/205 ist nun die Nordische Ski-Weltmeisterschaft in Falun ins Visier Hugs gerückt: ein Top Ten Rang das erklärte Ziel, eine Medaille, der Traum.

Facebook-Fanpage

Instagram-Profil